Peter Müllers

Plattnerwerkstatt

Feinste Harnische aus meisterlicher Hand.

Forschung.

 

Auf dem Gebiet der Harnischkunde sind wir seit eineinhalb Jahrzehnten auch in der Forschung tätig und arbeiten mit zahlreichen Fachleuten zusammen.

 

Referenzen.

 

Bayerisches Armeemuseum, Ingolstadt

Bayerisches Nationalmuseum, München

Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Christopher Retsch M.A., Bamberg

Deutsches Historisches Museum, Berlin

Dr. Matthias Goll, Dürrenbüchig

Hansemuseum, Lübeck

Hofjagd- und Rüstkammer, Wien

 

Landeszeughaus, Graz

Museum Altes Zeughaus, Solothurn

Museum Burg Kronberg, Taunus

Reiss-Engelhorn-Museum, Mannheim

Schweizerisches Nationalmuseum

UNESCO Welterbe Kloster Lorsch

Verein “Die Förderer”, Landshut

Wehrgeschichtliches Museum, Rastatt

Veroeffentlichungen.

 

Hier ein Überblick über die Veröfffentlichungen von Matthias Goll und Peter Müller :

Goll, Matthias: Iron documents. Interdisciplinary studies on the technology of late medieval european plate armour production between 1350 and 1500. Dissertation Heidelberg, 2014
(http://www.ub.uni-heidelberg.de/archiv/17203)

Goll, Matthias; Müller, Peter; Graf, Dieter: Die älteste deutsche Harnischbrust. Ein Sensationsfund?, in:
Zeitschrift für Waffen- und Kleidungsgeschichte Heft 1, 2008, S. 35-54.

Müller, Peter; Goll, Matthias; Millius, Daniel: Die älteste deutsche Harnischbrust (2). (K)ein Sensationsfund? Heidelberg, 2017
(http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2017/5486)

Goll, Matthias: Eine bisher unbekannte Kastenbrust des Berliner Zeughauses, Heidelberg 2008.
(http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/artdok/volltexte/2008/423)

Goll, Matthias: Mit eiserner Faust: Der Freiburger “Faltenbündelhandschuh”. Genese, Werkstatt und Technologie, Norderstedt 2009

Ihre Nachricht:

3 + 14 =

© 2019 Die Plattnerwerkstatt

Kontakt:

Die Plattnerwerkstatt

Dr. Peter Müller

Im Bengst 28

77972 Orschweier

+49-162-7675971

Die Plattnerwerkstatt
auf Social Media:

Aufrufe: 806